Höchste gärtnerische Qualität und Erfahrung seit 1897
(noch 85,00 € für Gratisgeschenk)
Warenkorb: 0 Artikel  |  0,00 €
(noch 125,00 € bis Versandkostenfreiheit in Deutschland)

Coelogyne

 

Herkunft:
Diese Orchideengattung kommt aus Asien, vor allem aber Himalayaregionen über Südostasien bis zu den Pazifischen Inseln.

Standort:
Ein Fensterplatz, der hell und und möglichst kühl ist. In den Sommermonaten können Coelogyne gerne im Freien an einem schattigen Platz hängen. Dies gilt vor allem für Coelogyne cristata, die im Winter sogar Temperaturen bis auf 10 °C verträgt. Daneben gibt es noch zwei andere Gruppen. Dies sind C. speziosa, die es ganzjährig warm (20 - 25 °C) und feucht mag, und C. massangeana. Diese fühlt sich bei 15 - 20 °C wohl.

Gießen:
Entsprechend der Temperatur: Gruppe speciosa: Ganzjährig gleichmäßig feucht halten. Im Winter bei wenig Licht natürlich etwas weniger. Gruppe massangeana: Im Sommer feucht, im Winter etwas trockener, ohne die Bulben schrumpfen zu lassen. Gruppe cristata: Im Sommer feucht, im Winter fast gar nicht gießen. Aber auch hier die Bulben nicht schrumpfen lassen.

Düngen:
Während der Wachstumsphase im Sommer mit jedem 3. Gießen Orchideendünger in der angegebenen Konzentration. Nach der Blüte und im Winter kein Dünger!

Besonderes:
Das Vorkommen der einzelnen Arten vom heißen Tieflandklima bis zu kühlen Bergregionen macht es schwer, die Ansprüche exakt zuzuordnen. Mit Mittelwerten kommen die meisten aber gut zurecht.