Höchste gärtnerische Qualität und Erfahrung seit 1897
(noch 30,00 € für Gratisgeschenk)
Warenkorb: 0 Artikel  |  0,00 €
(noch 125,00 € bis Versandkostenfreiheit in Deutschland)

Cymbidium

 

Herkunft:
Sie sind von Indien bis Japan, aber auch über Südostasien bis Australien verbreitet. Die heutigen als Schnittblumen und Topfpflanzen bekannten Sorten stammen zumeist von Arten ab, deren Heimat an den kühleren Hängen des Himalayas und z.T. auch auf den Japanischen Inseln zu finden ist.

Standort:
So hell wie möglich. Von Anfang August bis Ende September ein nicht zugiger Platz im Freien
bei leichtem Schatten vorteilhaft. Kühlere Nächte im Sommer geben einen sicheren Blütenansatz.
Kleinblättrige Sorten vertragen etwas mehr Wärme. Auch im Winter bei 15°C keine Ruhezeit, damit bald die neuen Triebe kommen.

Gießen:
Auch im Winter feuchthalten, jedoch immer erst wieder gießen, wenn der Pflanzstoff abgetrocknet ist. Im Sommer kräftiger gießen, für guten Wasserablauf sorgen.

Düngen:
Während der Wachstumsphase im Frühjahr und Sommer mit jedem 2.-3. Gießen Orchideendünger in der angegebenen Konzentration. Während der Wintermonate die Düngergaben um die Hälfte reduzieren.

Besonderheiten:
Es gibt Arten mit kurzen Blättern und kleinen Blüten. Diese gezüchteten Hybriden sind für eine Pflege in der Wohnung geeignet. Andere Arten und ihre Nachkommen sind großblütig und wachsen zu großen Pflanzen heran. Sie sind vorwiegend für den Wintergarten geeignet.